Über PhonoLo



Worauf bauen wir auf?

Die Digitalisierung ist in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Smartphones gewinnen immer mehr an Bedeutung und werden schon von Kindern vermehrt und vor allem gerne genutzt. Parallel dazu steigt die Zahl der Kinder mit Aussprachestörungen stetig an. Da viele Medien auf die Sprachentwicklung bislang einen negativen Einfluss hatten, hat die Digitalisierung gerade im Bereich der Logopädie noch keinen Einzug gehalten.

Wir möchten mit PhonoLo Kindern, aber auch Logopäden, die Möglichkeit geben, diese Entwicklung positiv zu beeinflussen und zu nutzen!

PhonoLo greift als digitales Produkt das Interesse sowie die Aufmerksamkeit der Kinder gegenüber Medien auf und verknüpft diese mit individuellen sprachtherapeutischen Inhalten sowie kindgerechtem Design.

Hierdurch können Kinder von der Entwicklung der Digitalisierung positiv profitieren. Sie werden beim korrekten Lautspracherwerb unterstützt und werden durch aufkommenden Spaß und Motivation in ihren sprachlichen Fähigkeiten individuell geschult.

Dank PhonoLo bildet die Digitalisierung einen unterstütztenden Baustein in der Sprachentwicklung, der es schafft, schnell kindgerecht und fachlich fundiert phonologische Störungen zu minimieren und somit auch zwischen Therapeuten und moderner Technik eine Brücke zu bauen.


Einsatz und Anwendung der App

Empfohlen wird, dass PhonoLo als therapeutische Hausaufgabe Anwendung findet, da hierdurch eine Erhöhung der Therapiefrequenz gewährleistet wird. Natürlich ist die App auch für den Einsatz im Praxisalltag bestens geeignet. Die App bildet eine fachliche Ergänzung zur Therapie, jedoch keinen Ersatz, da PhonoLo auf vorangegangenem logopädischen Input aufbaut. Kinder sollten die App nicht allein bedienen, sondern während der Übungsphase eine erwachsene Begleitperson neben sich haben, die auf die kindliche Aussprache und Bildung der Ziel- und Ersatzlaute achtet.


Mehrwert für Therapeuten